Antike Stadt und Aspendos Theater

Lage der antiken Stadt Aspendos und des Aspendos Theater’s

Aspendos, liegt am Fluss Koprucay, 47 km östlich von Antalya, nördlich des Mittelmeers. Es ist der Ort des besterhaltensten antiken Amphitheaters der Welt.

Aspendos Theatre

Geschichte von Aspendos

Ursprünglich Belkis genannt, als sie von den Hethitern entdeckt wurde, war Aspendos eine der ersten Städte der Region die mit der Münzprägung begann. Auf diesen Münzen aus dem 4. und 5. Jahrhunderts v. Chr. ist der Name Estwediiys geprägt.

Aquaducts aspendos

Die Stadt Aspendos erreichte ihre Blütezeit im 2. und 3. Jahrhundert. Der Großteil der Architektur zeigt auch heute noch das goldene Zeitalter – beispielsweise das prunkvolle Theater welches unter dem Befehl des römischen Kaisers Marcus Aurelius (161-180 n Chr.) erbaut wurde. Es gibt ebenso Ruinen des Aquädukts der Stadt, von wo aus das Trinkwasser Aspendos‘ (Belkıs) aus  25 km Entfernung bereitgestellt wurde. Zu dieser Zeit war Aspendos ein Exportzentrum von wo aus in erster Linie Gold und Silber, Wandteppiche, Möbel und Figuren von Zitronenbäumen, Salz vom Capria-See, sowie Wein und Pferde, gehandelt wurden.

Anfang des 13. Jahrhunderts wurde Aspendos von den Seldschuken besiedelt. Unter der Herrschaft Alaeddin Keykubat’s I wurde das Theater restauriert, mit Fliesen im Selschuk-Stil renoviert und als Palast genutzt.

Neben dem berühmten Theater, kann man die Ruinen des Aquädukts sowie die Überreste der Stadt – die Agora, Basilika und das Stadium – besichtigen. Eine weitere Sehenswürdigkeit in Aspendos bietet die seldschukische Steinbrücke, ein 800-Jahre altes Meisterwerk der Technik. Sie liegt 400 Meter östlich der Straße die vom Theater zur Schnellstraße führt und überspannt den Fluss Köprüçay.

Für Wanderfreunde empfiehlt sich der St. Paul Wanderweg, der sich von Aspendos nördlich entlang des anatolischen Hochlands erstreckt und durch den Köprülü Kanyon Nationalpark führt. Es besteht auch die Möglichkeit des River-Raftings auf dem Fluss  Köprüçay  im Nationalpark oder einer Fahrt nach Altinkaya, wo man die antiken Ruinen der römischen Stadt Selge besichtigen kann.

 

Aida operet in aspendos theatre

Heute richtet das Theater von Aspendos alljährlich ein internationales Opern- und Ballet-Festspiel aus, welches vom türkischen Staat seit 1994 veranstaltet wird. Außerdem werden im Theater auch Konzerte im Rahmen der Antalya Film- und Kunst-Festspiele gegeben. Das Theater ist bekannt für außergewöhnliche Akustik. Selbst die leisesten Klänge welche von der Mitte des Orchestergrabens ausgehen hört man bis in die letzten Reihen der Zuschauertribüne.

Im Sommer ist Aspendos  voller Reisegruppen – eine Besichtigung ist daher in der Nebensaison zu empfehlen, wenn das Klima etwas milder ist. Sollten Sie jedoch im Sommer hier sein, versuchen Sie  Besichtigungen morgens oder abends zu vorzunehmen, um der enormen Hitze und dem Massenandrang zu entkommen. Aber es gibt auch einen Vorteil, wenn Sie Aspendos im Sommer besuchen: Sie haben die seltene Möglichkeit die Oper und das Ballett im antiken Theater zu erleben.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *