Das staatliche Sinfonieorchester in Antalya

Eine handvoll junger Musiker, die dem Kammerorchester das im Jahr 1995 gegründet wurde, angehörten, hatten Schwierigkeiten einen passenden Platz zum Üben und Konzerte geben zu finden. Einige örtliche Verwalter unterstützen sie jedoch und so wurde das staatliche Sinfonieorchester von Antalya im Jahr 1999 gegründet.

Inci Özdil war die erste weibliche Dirigentin der Türkei und wurde als Chefdirigentin des Orchesters bezeichnet. Andere große Namen der symphonischen Musik der Türkei wie Gülden Turalı, Hikmet Şimşek and Gürer Aykal halfen ebenfalls dabei das Orchester aufzubauen, welches heute einen wertvollen Teil des Kulturlebens Antalya darstellt.

Das Orchester ist nun völlig selbstverwaltet und wird durch das Ministerium für Kultur finanziert. Im Jahr 2009 wurde Orhan Salliel  zum Hauptdirigent ernannt – dies ist er bis heute noch.

Die Stadt hat einige Theater in denen das Orchester spielt, jedoch meistens im Kulturzentrum Antalya’s, welches sich neben dem Pyramiden-Park (Nähe des Migros Einkaufszentrum) befindet. Hier finden von September bis Ende Mai regelmäßig Konzerte statt. Das Orchester macht eine Sommerpause auch wenn es an anderen Plätzen wie dem antiken Aspendos-Theater oder anderen Theatern der Region, spielen könnte.

Symphony Orchestra Antalya

Das Orchester macht ebenso eine Tour in naheliegende Städte wie  Burdur, Denizli, Uşak und Isparta v. a. um auch das jüngere Publikum zu erreichen und dazu zu inspirieren klassische Musik (sowohl altbekannte Klassik, als auch neue Kompositionen, insbesondere türkischer Komponisten) zu hören.

In manchen Fällen dürfen die ehrgeizigen jungen Musiker dieser Städte, zu deren Bildungsentwicklung, mit dem Orchester proben. Das Orchester lädt außerdem namhafte Dirigenten und Solisten der Türkei und weltweit ein, um mit diesen aufzutreten.

Dadurch wird dem Publikum ein breites Sortiment musikalischer Erfahrung und Engagements geboten. Wöchentlich wechselt das Programm den Stil von traditionellen Klassik wie Beethoven zu einem Pop -Thema oder vielleicht in der darauffolgenden Woche zu Soul.

Das sorgt für viel Abwechslung und Leute die vielleicht weniger an traditioneller Klassik interessiert sind, haben die Möglichkeit sich anhand des Programms schlau zu machen und sich das herauszupicken was ihnen gefällt. Tickets gibt es für günstige 10 TL und es ist mit Sicherheit ein gelungener Abend in Antalya.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *